Institut für Ressourcenmanagement
. .

Zielgruppenorientierte Bildungsmodule zur Anpassung an den Klimawandel – Projekt ZiBiKli – BMU – Klimaanpassung in ländlichen Regionen – Verstetigung [11.03.2019]

Abschlussveranstaltung von KlimaWandelFit – Jetzt anmelden!


Am 27. März 2019 lädt das Team von KlimaWandelFit Interessierte zur Abschlussveranstaltung in das "Bildungs- und Transformationszentrum Brikettfabrik LOUISE" in Domsdorf (Stadt Uebigau-Wahrenbrück) ein. Vorgestellt werden dort die Ergebnisse des Forschungsprojekts "Zielgruppenorientierte Bildungsmodule zur Umsetzung von Klimaanpassungsmaßnahmen in Flusseinzugsgebieten", kurz ZiBiKli oder griffiger KlimaWandelFit. Im Fokus der Veranstaltung steht die Verstetigung von Angeboten zur Anpassung an den Klimawandel in ländlichen Regionen. Diskutiert wird, wie entsprechende Unterstützungskonzepte und Anpassungsmaßnahmen gestaltet sein sollten, um vor Ort wirksam zu werden und somit auch längerfristig von Nutzen zu sein.

In der mehr als zweijährigen, vom Bundesumweltministerium (BMU) geförderten Forschungsarbeit, kooperierte inter 3 mit der Stadt Uebigau-Wahrenbrück (südwestliches Brandenburg). Ziel war die gemeinsame Entwicklung von Lernangeboten, welche Wissensvermittlern helfen, Informationen zu den klimatischen Veränderungen einzelnen Zielgruppen vor Ort näher zu bringen bzw. diese in ihrem anpassungsbezogenen Handeln zu stärken.

Entwickelt wurde u.a. ein Erlebnismodul, das über eine Radtour an bestimmten Stationen in der Natur sowie in der Stadt Uebigau-Wahrenbrück Anpassungszusammenhänge direkt verständlich macht. Ebenso sind grafische Abbildungen zum ersten Einstieg in das Thema entstanden und ein Grundmodul. Mit diesem können sich Interessierte – nach dem Train the Trainer-Prinzip – Basiswissen zum Klimawandel und zur Anpassung erarbeiten, um es anschließend in ihrer Region weiter zu vermitteln. Für Feuerwehren wurde darüber hinaus ein zielgruppenspezifisches Lernmodul zu den Auswirkungen des Klimawandels auf Hochwassereinsätze erarbeitet.

Wer an der Abschlussveranstaltung teilnehmen möchte, kann sich noch bis zum 22. März 2019 anmelden bei:

Elke Lentzsch – Stadt Uebigau-Wahrenbrück
Tel.: 03 53 65 - 89 11 01 / E-Mail: elke.lentzsch@uewa.de