Institut für Ressourcenmanagement
. .

IWRM Zayandeh Rud - Iran - Wasser - Abwasser - German Water Partnership - Capacity Development - Trainingszentrum [03.11.2017]

Deutsch-Iranisches Trainigszentrum: Gründung offiziell besiegelt


In Vorbereitung auf die offizielle Eröffnung des deutsch-iranischen Trainingszentrums für Wasser- und Abwasser-Management wurde nun eine Absichtserklärung unterzeichnet. Die iranische Nationale Wasser- und Abwasserbehörde (NWWEC) und German Water Partnership (GWP) legten darin die gemeinsame Kooperation und Arbeitsteilung der deutschen und iranischen Seiten fest. Das Trainingszentrum ist eines der zentralen Ergebnisse des Projekts IWRM Zayandeh Rud im Bereich des Capacity Developments.

NWWEC-Geschäftsführer Hameidreza Janbaz sagte nach der Unterzeichnung: "Mit dieser Absichtserklärung ist der Grundstein für die Entstehung eines Trainingszentrums gelegt, das nachhaltig zur bestmöglichen Entwicklung der iranischen Kapazitäten im Wasser- und Abwassersektor beitragen wird. Dir Gründung dieser Institution wird sowohl Berufsanfängern als auch gestandenen Experten praxisorientierte Schulungen ‚made in Germany‘ anbieten." Dazu betonte er ebenso, dass Absolventen der Schulungen international anerkannte Zertifikate erhalten.

Julia Braune, Geschäftsführerin der GWP, erläuterte: "Das Zentrum wird vor allem ausgewählte Trainingsmodule für Trainer anbieten. Ein spezieller Fokus wird auf der Einführung und praktischen Schulung von bewährten und neuesten Wasser- und Abwassertechnologien deutscher Unternehmen liegen. Zusätzlich werden die Trainer auch noch didaktisch und methodisch geschult."

Das Trainingszentrum wird am bestehenden Schulungszentrum Isfahan Higher Education and Research Institute (IHEARI) angesiedelt. Erste Trainingskurse wurden bereits erfolgreich unter der Leitung der Deutschen Vereinigung für Wasser, Abwasser und Abfall (DWA), einem der führenden Bildungsanbieter in Deutschland, durchgeführt.


Ansprechpartner

Dr. Shahrooz Mohajeri
Tel.: +49(0)30 34 34 74 40
Vertragsunterzeichnung

Projektbeschreibung

IWRM Zayandeh Rud