Institut für Ressourcenmanagement
. .

NEW – Netzwerk Energieeffiziente Wasserwirtschaft – Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand - ZIM – BMWi Projekt - Regelenergiemarkt [19.01.2016]

Flexibilisieren und Vernetzen: Unternehmensnetzwerk bringt Wasserwirtschaft an den Regelenergiemarkt


Am 15. Januar 2016 debattierten die Mitglieder des Netzwerks Energieeffiziente Wasserwirtschaft in Berlin Ergebnisse und Erfolge der bisherigen Zusammenarbeit. Gemeinsam mit neuen interessierten Netzwerkpartnern und zwei assoziierten Forschungseinrichtungen wurden die Ziele für die zweite Phase des Netzwerks festgelegt, die im März starten soll.

Flexibilisieren und vernetzen: So funktioniert der Regelenergiemarkt auch für die Wasserwirtschaft

Das Unternehmensnetzwerk will vor allem der kommunalen Wasserwirtschaft mit einer Systemlösung die Erschließung der Regelenergie- und Spotmärkte ermöglichen. Auf dem Netzwerktreffen diskutierten die Netzwerkunternehmen mit neuen interessierten Netzwerkpartnern die technologische Roadmap als Basis für die weitere Entwicklung von Produkten und Dienstleistungen.

Entlang der gesamten wasserwirtschaftlichen Wertschöpfungskette von der Wassergewinnung über die Verteilung bis hin zur Prozess- und Abwasserbehandlung und der Wasserkraftnutzung sollen Flexibilisierungspotenziale erschlossen, vernetzt und vermarktet werden. Die ersten FuE-Projekte starten voraussichtlich im April.