Institut für Ressourcenmanagement
. .

Iran Water – Marktstudie – Wassersektor – Wasserwirtschaft - Infrastruktur – BMUB-Projekt - Exportinitiative für Umwelttechnologien [20.10.2017]

Iran-Water: Marktstudie zum iranischen Wassersektor erschienen


Angesichts zunehmend gesättigter und etablierter Märkten muss die deutsche Wirtschaft stets nach neuen Absatzmöglichkeiten suchen, um die eigene Position als weltweit führende Exportnation aufrechtzuerhalten. Vor diesem Hintergrund bietet der Iran als Zielmarkt großes Potenzial. Außerdem ist der Iran seit jeher einer der wichtigsten Handelspartner der Bundesrepublik in der MENA-Region.

Mit ihren Kompetenzen kann die deutsche Wasser- und Abwasserwirtschaft zentrale Bereiche des iranischen Wassersektors bedienen. Einerseits herrscht nach der Lockerung der Sanktionen bereits starker Wettbewerb. Andererseits besteht bei vielen Unternehmen noch Unsicherheit hinsichtlich möglicher Geschäfte mit dem Iran. Was sind notwendige erste Schritte? Wie steht es mit den politisch-rechtlichen Rahmenbedingungen? Sind Investitionen ausreichend geschützt?

Im Rahmen der "Exportinitiative Umwelttechnologien" des Bundesumweltministeriums (BMUB) hat inter 3 in Zusammenarbeit mit dem iranischen Consultingunternehmen Payam Pars eine Marktstudie erstellt, die die wichtigsten Fragen beantwortet. Die Studie beinhaltet auf der Basis aktueller und so bisher nicht verfügbarer Daten eine detaillierte Analyse der iranischen Wasser- und Abwasserwirtschaft und der vorhandenen Infrastruktur und liefert  aktuelle Informationen zu politischen Strukturen. Die Autoren stellen relevante und nützliche Informationen zu Entscheidungsprozessen innerhalb der iranischen Wasserwirtschaft, zu Möglichkeiten des Investitionsschutzes sowie zu verschiedenen Formen der Marktbeteiligung vor.

Die Studie steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.