Institut für Ressourcenmanagement
. .

Bioökonomie – Blockchain – Partizipation – Forstwirtschaft – Gamification – Digitalisierung – Design – Nachhaltigkeit – Verbraucher – Konsument - Kommunikation - BMBF-Projekt [20.12.2017]

Kick-off Bioökonomie 4.0 – vom Kunstprojekt zum gesellschaftlichen Diskurs!


"terra0" - ein Wald besitzt und verwaltet sich selbst. Ein Algorithmus entscheidet darüber, wie gewirtschaftet und verwaltet wird. Diese Vision ist als Kunstprojekt entworfen und ist Quelle der Inspiration für uns. Es soll ein öffentlicher Diskurs über Potenziale und Risiken der Bioökonomie entfacht werden, weit über die Forstwirtschaft hinaus.

Im November ist das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Projekt "Bioökonomie 4.0" mit einem Kick-off in Berlin gestartet. Die Thematik des Projektes ist hochaktuell, denn die Bioökonomie wird immer wichtiger in Zeiten knapper werdender Ressourcen.Die Nutzung natürlicher Organismen wie Pflanzen, Tiere oder auch Mikroorganismen soll dabei auf neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft basieren und eine Brücke zwischen Technologie, Ökologie und effizienter Wirtschaft schlagen.

Außerdem geht es um Ressourcenverwaltung und -bewirtschaftung im Zeitalter der Digitalisierung. Nicht zuletzt neuartige Technologien erfordern einen gesellschaftlichen Diskurs über Anforderungen an die Bioökonomie. Dieser soll anhand der Frage: Kann sich ein Wald selbst verwalten? Veranschaulicht und in die Öffentlichkeit getragen werden.

inter 3 wird in diesem Projekt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die multikriterielle Analyse übernehmen. In produktiver Zusammenarbeit mit den Verbundpartnern wurden beim Kick-off u.a. Strategien für breitenwirksame Kommunikation und Partizipation im Feld der Bioökonomie diskutiert. Eine erste Publikation zum Projekt gibt es schon. Schauen Sie rein!