Institut für Ressourcenmanagement
. .

Urban Farming - Kreislaufwirtschaft - Stadtentwicklung - Quartiersentwicklung [27.09.2018]

Produktive Stadt – wie geht das?


inter 3 untersucht, ob und wie Urban Farming Bausteine zur ressourceneffizienten, integrierten Stadtentwicklung liefern kann ganz konkret am Beispiel eines Bauvorhabens in Berlin. Charakteristika des Standortes und der geplanten Bebauung werden im Kontext von möglichen Urban Farming Strategien betrachtet und bewertet. Verschiedene Projekte, wie z.B. Z-Farm und ROOF WATER-FARM, bilden einen wertvollen Erfahrungsschatz für diese Untersuchung. Urban Farming liegt weltweit im Trend und birgt vielfältige Entwicklungspotenziale, das belegt auch eine aktuelle Studie des Fraunhofer-Instituts.


Ansprechpartner

Dr. Anja Steglich
Tel.: +49(0)30 34 34 74 56
© ROOF WATER-FARM, Hydroponik-Teststrecke im ROOF WATER-FARM-Gewächshaus

Projektbeschreibung

ROOF WATER-FARM

Projektbeschreibung

Z-Farm