Institut für Ressourcenmanagement
. .

Stadt Mannheim - Energie- und Nachhaltigkeitswende im urbanen Raum - Transformationsforschung - BMBF-Programm "Nachhaltige Transformation urbaner Räume" - Urban Design Thinking - Potenziale hochqualifizierter Migranten - Online-Konferenz [15.03.2021]

WebLab: Urban Design Thinking zum Kennenlernen


Seit 2017 sucht die Stadt Mannheim gemeinsam mit ihren Bürger*innen und der Methode Urban Design Thinking im Projekt Migrants4Cities nach neuen Lösungen für die nachhaltige Gestaltung der Stadt. Auch für andere Städte − Zukunftsstädte, Smart Cities, Metropolregionen − kann Urban Design Thinking als kollaboratives und ko-kreatives Format der Stadtentwicklung interessant sein.

Wer die Methode Urban Design Thinking ohne viel Aufwand jetzt einmal kennenlernen, möchte, ist beim Transfer-WebLab am 24.März 2021 genau richtig. In dem zweistündigen kostenfreien WebLab können interessierte Städtepartner*innen in einem kreativen Online-Format die Methode kennenlernen und selbst ausprobieren

  • was unter einer bedarfszentrierten Lösungssuche zu verstehen ist,
  • welche Vorteile frühes und häufiges Scheitern hat,
  • was der Nutzen des Testens von Prototypen in Stadtentwicklungsprozessen ist und
  • wie ein Urban Design Thinking Prozess in der eigenen Stadt konkret angestoßen werden kann.

Durch das kurzweilige, aktive WebLab begleitet ein kompetentes Team von Expert*innen der Technischen Universität Berlin, dem inter 3 Institut für Ressourcenmanagement sowie der Stadt Mannheim.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Bitte melden Sie sich unter udt@migrants4cities an.

 

 


Ansprechpartner

Dr. Susanne Schön
Tel.: +49(0)30 34 34 74 52

Ansprechpartner

Helke Wendt-Schwarzburg
Tel.: +49(0)30 34 34 74 46

WebLab "Urban Design Thinking zum Kennenlernen"

Informationen

Einladung

Projektbeschreibung

Migrants4Cities II