Institut für Ressourcenmanagement
. .

Projektübersicht

IWRM Zayandeh Rud

© inter 3

Der Iran steht vor enormen wasserwirtschaftlichen Herausforderungen und benötigt Lösungen insbesondere für den von Wasserknappheit bedrohten Fluss Zayandeh Rud. In der zweiten Phase des Projekts, das als "IWRM in Isfahan" 2010 startete und in dem Ansätze für einen IWRM-Prozess erarbeitet werden, geht es nun vorwiegend um die Gestaltung und Umsetzung konkreter Maßnahmen mithilfe von Technologie- und Wissenstransfer....mehr


Landmanagement-Innovationen den Weg in die Praxis ebnen

© Jetti Kuhlemann / pixelio

Die Ressource Land ist lebenswichtig und wird zunehmend knapper. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert deshalb insgesamt neun Innovationsgruppen aus Forschern und Praxisexperten, die bis 2020 für den überlebenswichtigen Umgang mit der Ressource Land ebenso zukunftsweisende wie praktische Lösungen erarbeiten wollen. Seit Jahresbeginn 2015 ist inter 3 gemeinsam mit dem Leibniz-Zentrum für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) für die wissenschaftliche Begleitung und Beratung der Innovationsgruppen zuständig....mehr


Netzwerk Energieeffiziente Wasserwirtschaft (NEW)

© inter 3 unter Verwendung eines Bildes von fir (Fotolia)

Den Strombedarf flexibel steuern und damit Geld verdienen? Der moderne Energiemarkt macht es möglich. Das von inter 3 koordinierte Netzwerk Energieeffiziente Wasserwirtschaft NEW bringt Unternehmen, Verbände und Forschungseinrichtungen zusammen, um innovative Ansätze und Produkte für ein intelligentes Lastmanagement im öffentlichen Wassersektor zu entwickeln. ...mehr


WelKMU: Mit hochqualifizierten Migranten dem Fachkräftmangel engegentreten

© Monkey Business – Fotolia.com

Das Projekt "Hochqualifizierte Migrantinnen und Migranten für kleine und mittlere Unternehmen" untersucht, wie die KMU Nachwuchs aus dieser Personengruppe als Personalreserve erschließen können, und setzt dafür auf eine dreigliedrige Lösungsstrategie: Den Nutzen hochqualifizierter Migrantinnen und Migranten für KMU verdeutlichen, die hochqualifizierten Migrantinnen und Migranten auf Karrierewege in KMU vorbereiten und für beiden Seiten Unterstützungsangebote entwickeln....mehr


Die Kläranlage als Systemdienstleister im Energiesektor

© ESiTI

In der Energiewende können Kläranlagen als Energieverbraucher, -erzeuger und -speicher zum Lastmanagement der Energienetze beitragen. Die benötigten Technikansätze sowie Planungswerkzeuge für die Kläranlage als Energiedienstleister entwickelt inter 3 im Projektverbund am Beispiel der Stadt Darmstadt (Hessen)....mehr


"Menschen und Erfolge" – neue Runde im Wettbewerb innovativer Ideen und Projekte im ländlichen Raum

Preisträger 2014 © BMUB/Sascha Hilgers

Die ländlichen Regionen in Deutschland stehen vor großen Herausforderungen. Faktoren wie der demographische Wandel oder der Wegzug junger Menschen wirken sich in vielen Teilen der Republik negativ auf die Daseinsvorsorge und Infrastruktur aus. Viele Menschen setzen sich schon heute in innovativer und kreativer Weise für ihre Heimat ein. Dieses Engagement soll im Rahmen des Wettbewerbs "Menschen und Erfolge" gewürdigt werden....mehr


Umsetzungsmodelle für neues Regenwasserbewirtschaftungskonzept in Hamburg

Wasser

Hamburg will sich mit dem neuen naturnahen Regenwasserbewirtschaftungskonzept RISA (RegenInfraStrukturAnpassung) für künftige Starkregenereignisse rüsten. Technisch ist das kein Problem. Doch die Umstellung auf neue Organisations-, Betreiber- und Finanzierungsmodelle stellt eine besondere Herausforderung dar. ...mehr


Projektbeispiele nach Schwerpunkt