Institut für Ressourcenmanagement
. .

Wasser Berlin 2011: inter 3 organisiert Experten-Workshop zu Chancen und Herausforderungen im iranischen Wassersektor

Capacity Development "made in Germany"


Capacity Development „made in Germany"

Nach den guten Erfahrungen der iranischen Delegation auf der IFAT 2010 beauftragt die Teheran Water and Wastewater Company inter 3 mit der Planung und Durchführung einer weiteren Delegationsreise zur Wasser Berlin 2011. Insgesamt 15 Entscheider der iranischen Wasserwirtschaft auf Landes- und Provinzebene können in einem eigens für sie entwickelten Besuchsprogramm die Messe-Highlights kennenlernen, Fachkontakte vertiefen und in einem iranisch-deutschen Experten-Workshop den speziellen Capacity Development-Bedarf im iranischen Wassersektor diskutieren.

Ziel: Überblick über wasserwirtschaftliche Aus- und Fortbildung in Deutschland

inter 3 verantwortet Konzeption, Organisation und Durchführung der Delegationsreise für Entscheider der National Water and Wastewater Engineering Company – kurz NWWEC – sowie der Teheran Water and Wastewater Company einschließlich des Experten-Workshops auf der Wasser Berlin. Das Besuchsprogramm berücksichtigt die speziellen Interessen der Teilnehmer, die im Vorfeld in Interviews erhoben wurden.

Thematischer Schwerpunkt ist der Überblick über Strukturen der Aus- und Fortbildung in der deutschen Wasserwirtschaft im Rahmen des dualen Ausbildungssystems und der verbandlich organisierten Fortbildung. Während ihrer Besuche in verschiedenen Unternehmen lernt die Delegation praxisnahe Prinzipien für Wissenstransfer und berufliche Weiterbildung "on the job" kennen. Im Rahmen des internationalen Länderforums organisiert inter 3 einen iranisch-deutschen Workshop zu den Chancen und Herausforderungen im iranischen Wassersektor. Er ermöglicht den Teilnehmern, die Übertragbarkeit der vorgestellten Ansätze vor dem Hintergrund des speziellen iranischen Aus- und Fortbildungsbedarfs mit deutschen Experten zu diskutieren.

Ergebnis: Capacity Development nach deutschem Vorbild

Durch die von inter 3 zielgruppengerecht aufbereitete Informationsvermittlung, das attraktive Besuchsprogramm und die hochrangigen Gesprächspartner profitiert die iranische Delegation von zahlreichen Erst- und Vertiefungskontakten mit deutschen Wasserwirtschaftsexperten. Für den Ausbau der iranisch-deutschen Kooperation im Aus- und Fortbildungsbereich ist die Unterzeichnung eines Memorandums of Understanding zwischen der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall und der NWWEC ein erster Schritt.

Projektname:
Workshop Wasser Berlin 2011

Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Tamara Nuñez von Voigt
Tel.: +49(0)30 34 34 74 47

Auftraggeber:
Tehran Water & Wastewater Company

Ort: Berlin

Laufzeit: 2011