Institut für Ressourcenmanagement
. .

Betreiberpartnerschaften 4.0 – Innovationsforum Mittelstand – KMU – BMBF – Capacity Development – Augmented Reality – Wasser 4.0 – E-Learning – German Water Partnership

Innovationsforum Betreiberpartnerschaften 4.0


© Fotolia

Die Bundesregierung stellt alleine im Rahmen der bilateralen Zusammenarbeit jährlich rund 1,4 Milliarden Euro für Projekte in den Bereichen Wasser, Abwasser und Abfallentsorgung in Entwicklungsländern bereit. Nach Projektende sind Betrieb und Wartung durch die lokalen Betreiber häufig jedoch mangelhaft, und im schlimmsten Fall muss der Betrieb der Anlagen ganz eingestellt werden. Gleichzeitig hindern verschiedene Gründe deutsche Betreiber bislang daran, sich dauerhaft international zu engagieren und ihr umfangreiches Fachwissen effektiv einzusetzen. Dazu gehören neben einem unklaren rechtlichen Rahmen vor allem Schwierigkeiten, Mitarbeiter für längere Einsätze in ausländische Betriebe zu entsenden.

International handlungsfähiger werden und bleiben

Das Innovationsforum "Betreiberpartnerschaften 4.0" will diese Problematik aufgreifen und die Potenziale von digitalen Technologien zu ihrer Lösung prüfen. Aufgerufen sind Vertreter aus dem Wasser- und Abwassersektor, der Technologiebranche, der Wissenschaft, dem Bildungsbereich sowie der internationalen Zusammenarbeit, sich im Projekt, auf der abschließenden Fachtagung sowie im anvisierten Netzwerk zu engagieren. Übergeordnetes Ziel ist die Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen, Bildungsformate und Geschäftsmodelle, mit denen sich deutsche KMU international profilieren können und gleichzeitig Infrastrukturprojekte nachhaltiger gestaltet werden.

Digitalisierung als Chance für internationale Partnerschaften

Die Digitalisierung bzw. Wasser 4.0 eröffnen neue Möglichkeiten der Kooperation deutscher und ausländischer Betreiber. Die Einsatzmöglichkeiten moderner Informations- und Kommunikationstechnologien reichen von Aus- und Fortbildungsangeboten bis zum Fernbetrieb wasserwirtschaftlicher Anlagen, z.B. durch die Nutzung von E-Learning-Tools, Augmented und Virtual Reality, oder Smart Maintenance. Viele dieser Technologien existieren bereits, jetzt sollen neue Kombinationen und Schnittstellen identifiziert, Lücken geschlossen und vielfältige Akteure zusammen gebracht werden.

Innovationsforum zur Konkretisierung einer Roadmap

Die Ergebnisse verschiedener Aktivitäten wie Kreativworkshop und Fokusgruppen werden gebündelt und in einem zweitägigen Innovationsforum im Sommer 2019 diskutiert. Neben der Etablierung eines Netzwerks soll es hier auch um die Konkretisierung einer Roadmap für gemeinsame Folgeaktivitäten gehen.

inter 3 führt das Projekt in Zusammenarbeit mit German Water Partnership e.V. (GWP) durch. Das Konzept der Betreiberpartnerschaften wurde maßgeblich vom GWP-Arbeitskreis "Betrieb und Bildung" entworfen. Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Initiative "Innovationsforen Mittelstand" gefördert. Die Förderinitiative verschafft mittelständischen Unternehmen bessere Voraussetzungen dafür, eigene Innovationsaktivitäten sowie neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Projektname:
Innovationsforum Mittelstand: Betreiberpartnerschaften 4.0 (InnoBetrieb)

Ansprechpartner:
Dr. Shahrooz Mohajeri, Tel. +49(0)30 34 34 74 40

Aufttraggeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)

Partner:
German Water Partnership

Ort:
Berlin

Laufzeit:
2018-2019