Institut für Ressourcenmanagement
. .

Internet Governance: transnationale Formen demokratischer Organisation und Koordination im Internet

Internet Governance: Demokratie im Internet?


Gerd Altmann  / Pixelio.de

© Gerd Altmann / Pixelio.de

Wie gestalten sich in Zukunft die Willensbildungsprozesse im Internet? Dieser Frage geht eine Reihe von Projekten nach, die vom BMBF sowie dem Beauftragten der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien gefördert werden. Sie befassen sich mit dem neuartigen Regulierungstypus, der sich augenblicklich im Internet herauskristallisiert. inter 3 führt eine Untersuchung zur aktuellen Entwicklung im Bereich Domainnamensystem (DNS) und Willensbildungsprozesse im Internet durch.

Aufbauend auf den Arbeiten der Projektgruppe "Kulturraum Internet" ist eine zweite Projektgeneration zum Thema Internet Governance entstanden. Zwei empirische Untersuchungsvorhaben stehen hierbei im Vordergrund der Studie: Erstens, die Reform des Domainnamensystems (DNS) und zweitens die Willensbildungsprozesse im Internet.

Ziel: Rolle der ICANN als Koordinationsorgan des Internets

Numerische Netzadressen und Domainnamen bilden unabdingbare Voraussetzungen für den Zugang und die Nutzung des Internets. Ziel der Untersuchung über das DNS ist, die unterschiedlichen Interessenlagen und Reformoptionen zu analysieren und dahingehend zu bewerten, wie sie sich auf die Kommunikationschancen der Nutzer und Nutzungsweisen des Internets auswirken.

Die Untersuchung über globale Willensbildungsprozesse im Internet knüpft an die Diskussion über Transnationalisierungstendenzen im Bereich internationaler Beziehungen an. Die "Internet Corporation for Assigned Names and Numbers" (ICANN), das neue Verwaltungs- und Koordinationsorgan des Internets, bildet den empirischen Untersuchungsgegenstand. Im Mittelpunkt steht die Frage nach der Beziehung zwischen territorialstaatlichen und nicht-territorial gebundenen Formen demokratischer Willensbildung. Ein besonderes Interesse gilt in diesem Zusammenhang der noch ungeklärten Rolle der Nutzer innerhalb von ICANN. Ziel der Untersuchung ist, einen Beitrag zur Theoriebildung über transnationale Formen demokratischer Organisation und Koordination zu leisten.

Projektname:
Internet Governance

Ansprechpartner:
Dr. Shahrooz Mohajeri
Tel.: +49(0)30 34 34 74 40

Auftraggeber:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Beauftragte der Bundesregierung für Angelegenheiten der Kultur und der Medien

Ort: Berlin

Laufzeit: 2000 - 2002