Institut für Ressourcenmanagement
. .

Migration und nachhaltige Städte. Von der ko-kreativen Stadtentwicklung bis zum Transfer


Welche Bedarfe sehen hochqualifizierte Migrant*innen für eine nachhaltige Stadtentwicklung? Inwiefern eignet sich Urban Design Thinking als ko-kreative Methode und Impuls für städtische Transformationsprozesse? Und wie können die Ergebnisse für die Stadtgesellschaft fruchtbar gemacht und verstetigt werden? Über ihre Erfahrungen in Mannheim berichten die Autor:innen in diesem Beitrag.

 


Ansprechpartner

Dr. Susanne Schön
Tel.: +49(0)30 34 34 74 52

Ansprechpartner

Helke Wendt-Schwarzburg
Tel.: +49(0)30 34 34 74 46

Download Artikel

Als Abonnent können Sie den Artikel hier direkt beim oekom Verlag erwerben und herunterladen.

Projektbeschreibung

Migrants4Cities

Auswahl Veröffentlichungen nach Jahr: