Institut für Ressourcenmanagement
. .

Nachfrageprognose und Wasserverbrauchssteuerung


Die Rahmenbedingungen für den Wassersektor verändern sich infolge des Klimawandels sowie durch weitere demografische und technologische Transformationsprozesse rasant. Dieser Beitrag stellt einen skalenübergreifenden Ansatz zur Modellierung und Prognose der Wassernachfrage privater Haushalte vor und veranschaulicht anhand einer Pilotstudie, welche Erkenntnisse gewonnen und wie diese Informationen genutzt werden können, um das Verhalten der Verbraucher gezielt zu steuern und hierdurch Herausforderungen, wie dem Klimawandel, zu begegnen.

 


Ansprechpartner

Dr. Till Ansmann
Tel.: +49(0)30 34 34 74 45

Auswahl Veröffentlichungen nach Jahr: