Institut für Ressourcenmanagement
. .

Stadtsicherheit-3D. Die subjektive Sicherheitswahrnehmung im Blick


Die Bewertung und die Verbesserung des Sicherheitsempfindens der in Städten lebenden Bevölkerung waren die zentralen Zielstellungen des kürzlich abgeschlossenen Projekts Stadtsicherheit-3D. Ergebnisse des Projektes sind unter anderem eine online unterstützte Software und ein Handlungsleitfaden als Entscheidungshilfen für räumliche Sicherheitsbewertungen.

Neues Tool zur Sicherheitsbewertung von Städten

Erstmals wurde damit ein auf digitalen Daten basierendes Softwaretool entwickelt, mit dessen Hilfe Sicherheitsbewertungen bezüglich des subjektiven Sicherheitsempfindens systematisch und empirisch basiert vorgenommen werden können.

Der Handlungsleitfaden unterstützt insbesondere Stadtplaner:innen sowie Sicherheitsexpert:innen darin, die digitale Planungshilfe bei der Gestaltung von mehr Sicherheit in urbanen Räumen in partizipativen Entscheidungsprozessen mit den Bürger:innen vor Ort einzusetzen.

 

 


Ansprechpartner

Axel Dierich
Tel.: +49(0)30 34 34 74 49

Auswahl Veröffentlichungen nach Jahr: