Institut für Ressourcenmanagement
. .

Nachhaltigkeit; Bioökonomie 4.0; BMBF; Waldbewirtschaftung; Forstwirtschaft; Digitalisierung; terra 1; Serious Game; Bildung für Nachhaltige Entwicklung [25.11.2019]

Kommen Sie zum Forest Lab zur digitalen Waldbewirtschaftung nach Eberswalde


Ob Forstwirtschaft, Naturschutz, Freizeitsport oder Erholung: Waldnutzung und Waldbewirtschaftung stehen im Spannungsfeld vieler Interessen. Kann die Digitalisierung dabei helfen, Nachhaltigkeitsdiskurse und Nutzungskonflikte gemeinsam und im Sinne des Gemeinwohls zu lösen? Der Projektverbund terra 1 hat dazu ein interaktives Werkzeug entwickelt, das alle interessierten Akteure mit ihren Präferenzen in Entscheidungen über eine künftige Waldbewirtschaftung integrieren soll. Akteure können damit frühzeitig in die Gestaltung von Problemstellungen beispielsweise bei Zielkonflikten zwischen Forstwirtschaft und Naturschutz einbezogen und ihre Präferenzen dazu erfasst werden. Ein Algorithmus berechnet schließlich die Alternative, die über alle Akteure hinweg den höchsten Nutzen darstellt.

Im Workshop "Digitale Partizipation für das Gemeinwohl in der Waldwirtschaft" auf der Konferenz Bildung, Bits & Bäume können die Teilnehmer:innen das digitale Werkzeug kennenlernen, ausprobieren und Feedback geben. Weitere Aktivitäten erwarten die Besucher:innen am terra 1-Stand beim Markt der Möglichkeiten.

Wir freuen uns über viele Teilnehmer:innen. Bitte melden Sie sich hier an.

Die Konferenz "Bildung, Bits & Bäume – Hochschulen digital & nachhaltig?!" findet vom 28.11.-1.12.2019 an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE) statt. Sie wird vom wird vom netzwerk n organisiert und richtet sich an Nachwuchswissenschaftler:innen, Studierende und alle, die ihre Expertise in Sachen Bildung für nachhaltige Entwicklung einbringen möchten.


Ansprechpartner

Helke Wendt-Schwarzburg
Tel.: +49(0)30 34 34 74 46
Waldboden in Brandenburg

Waldboden in Brandenburg