Institut für Ressourcenmanagement
. .

W³ - Regionale Energieflächenpolitik; Wohlstandsradar; Umwelt- und gesellschaftsverträgliche Transformation des Energiesystems; Energiewende; BMBF-Förderprogramm, Multikriterienanalyse; vergleichendes Bewertungsverfahren [31.08.2016]

Online-Tutorial Wohlstandsradar: Wie Gemeinden Wohlstandseffekte von EE-Projekten bewerten können


Wie wird der Ausbau erneuerbarer Energien zum Gewinn für Bürger und Gemeinde? Mit dem Wohlstandsradar können Gemeinden mögliche Wohlstandseffekte von Umsetzungsvarianten bei EE-Projekten vergleichend bewerten. Ein Online-Tutorial zeigt jetzt Schritt für Schritt, wie das Wohlstandsradar angewendet wird.

Das Instrument wurde von inter 3 im Projekt "W³ -Regionale Energieflächenpolitik" entwickelt. Gesamtziel des Projekts war es, Kommunen dabei zu unterstützen, die Energiewende bürgernah voranzutreiben und die Ansiedlung von EE-Anlagen transparenter verhandeln und gemeinwohlorientiert steuern zu können.

E-Learning unterstützt Wissenstransfer

Das interaktive Tutorial wurde vom inter 3 Institut für Ressourcenmanagement im Rahmen des Wissenstransfers der Projektergebnisse entwickelt und mit dem E-Learning-Dienstleister lern.link umgesetzt. Es führt am Beispiel einer geplanten Photovoltaik-Freiflächenanlage in der fiktiven Gemeinde Mittelfeld in rund 15 Minuten durch die praktische Anwendung des Wohlstandsradars. Ergänzt wird die Lernumgebung durch ein Workbook und ein Quiz. Interessierte Nutzer können zu jedem Schritt die erforderlichen Arbeitsunterlagen herunterladen.

Das Tutorial zeigt beispielhaft, wie E-Learning den Wissenstransfer von Forschern zu Praktikern befördert. Die didaktische Aufbereitung unterstützt Anwender darin, das nötige Methoden- und Prozesswissen Schritt für Schritt kennen und nutzen zu lernen. Über die praxisnahe Umsetzung, basierend auf Storytelling und interaktiven, spielerischen Elementen, wird ein anschaulicher Zugang zu komplexen Forschungsergebnissen eröffnet. Damit wird das Bewertungsverfahren auch für Gemeinden einsetzbar, die sich keine zusätzlichen Beratungsleistungen einkaufen können. In komplexen Anwendungsfällen kann selbstverständlich auf die jahrelange Expertise des inter 3-Teams bei der Durchführung und Moderation von Bewertungsverfahren zurückgegriffen werden.

Die Entwicklung und Umsetzung als Online-Tutorial kann damit nicht nur als Service für Kommunen verstanden werden, sondern auch als Anregung für die Scientific Community, was mit Expertise in Sachen Wissensintegration und Wissenstransfer möglich ist.


Ansprechpartner

Helke Wendt-Schwarzburg
Tel.: +49(0)30 34 34 74 46
Titel Online-Tutorial Wohlstandsradar

Online-Tutorial Wolhlstandsradar

Das Tutorial können Sie hier starten.