Institut für Ressourcenmanagement
. .

Die Suche nach Wegen für eine Energiewende in Ostdeutschland


Partizipation und Akzeptanz

Dr. Heike Walk erläutert zusammen mit Benjamin Nölting und Dorothee Keppler die konzeptionellen Bezüge sozialwissenschaftlicher Energieforschung. Dabei kommt der Partizipation verschiedener gesellschaftlicher Akteure und der Schaffung von Akzeptanz in Gesellschaft, Politik und Wirtschaft für das Gelingen einer sozial-ökologischen Energiewende besondere Bedeutung zu.

Heike Walk forscht in den Bereichen Klima- und Energiepolitik, Governance- und Demokratieforschung und soziale Bewegungen. Aktuell untersucht sie partizipative Prozesse im Forschungsverbund "Integriertes Wasserressourcen-Management in Isfahan", der im von Wassermangel stark betroffenen Zentraliran nach zukunftsfähigen Lösungen sucht.


Neue Energie im Osten

Auswahl Veröffentlichungen nach Jahr: