Institut für Ressourcenmanagement
. .

Water Demand Management. Water End Use Measurements and Water Consumption Patterns in Tehran Households


Das Verbundprojekt "Young Cities – Developing Energy Efficient Urban Fabric in the Tehran-Karaj region” wurde von der TU Berlin geleitet und war Teil des vom BMBF geförderten Forschungsprogramms "Research for Sustainable Development of the Megacities of Tomorrow”. In dem Projekt wurden exemplarisch Lösungsansätze für die wachsende Region Tehran-Karaj im Iran entwickelt. inter 3 – Institut für Ressourcenmanagement hat im Rahmen des Verbundprojektes die Handlungsdimension "Wasser- und Abwassermanagement" geleitet und war verantwortlich für die Entwicklung von nachhaltigen Lösungsansätzen für Wasserver- und Abwasserentsorgung in der Region. Das Dokument fasst die Ergebnisse des Arbeitspaketes "Wasserverbrauchsmanagement: Verbrauchsmuster und Effizienz von Wassersparmaßnahmen zusammen. Das Arbeitspaket zielte auf die Identifikation von Möglichkeiten zur Reduktion des Wasserverbrauchs in Haushalten ohne Verlust an Lebenskomfort. Die Herausforderung war jedoch, dass das Verbrauchsverhalten in iranischen Haushalten so gut wie unbekannt war. Das Projektteam hat sich daher entschlossen, detaillierte Verbrauchsmessungen in Testhaushalten durchzuführen, die es ermöglichen, den Wasserverbrauch eines Haushaltes nach seinem Endgebrauch zu unterteilen. Da im Iran die Privatsphäre zuhause sehr wichtig ist, war es notwendig, dass eine weitgehend nicht-intrusive Methode für derartige Messungen zu entwickeln. Daher wurde eine Messkonzept nach der "Flow Trace Analysis" (FTA) Methode, auf Deutsch Durchflussprotokollanalyse entwickelt. Die FTA-Methode besteht aus einem einzelnen Datenlogger, der an den Hauptwasserzähler des Haushaltes angeschlossen wird. Der Datenlogger zeichnet kontinuierlich den Durchfluss auf, der im Anschluss aufgrund charakteristischer Merkmale der Durchflusskurve in die einzelnen Endgebrauchsstellen (Dusche, Waschmaschine etc.) aufgeteilt werden kann. Das Konzept wurde in drei Testhaushalten umgesetzt und erprobt. Die ersten Eindrücke von Wasserverbrauchsmustern in Teheraner Haushalten werden diskutiert.

Den Artikel zum Download finden Sie hier.


Ansprechpartner

Tamara Nuñez von Voigt
Tel.: +49(0)30 34 34 74 47

Ansprechpartner

Dr. Shahrooz Mohajeri
Tel.: +49(0)30 34 34 74 40

Auswahl Veröffentlichungen nach Jahr: