Auftakt für Citizen Science

Das CompAir Projekt startet die Luftqualitätsmessungen im Graefekiez

© inter 3

Ein bunter Mix aus Teilnehmenden traf sich am 13.6. zum Auftaktworkshop zur Luftqualitätsmessung im Graefekiez abends in der Dachetage des Friedrichshain-Kreuzberg Museums, fußläufig zum Graefekiez. Das Ziel der Interessierten: die unsichtbare Luft im Graefekiez sichtbar zu machen. 

Für (fast) alle Teilnehmenden sind Citizen Science-Untersuchungen komplettes Neuland, entsprechend neugierig waren sie zu erfahren, was es mit den Luftqualitätsmessungen genau auf sich hat. Nach einer Einleitung in die Entwicklung der Feinstaub- und Rußbelastungen in Berlin wurde der Fokus lokaler gerichtet – nämlich auf den Graefekiez. Dort findet zurzeit ein Modellprojekt zur Parkplatzentsiegelung in der Böckhstraße statt. In diesem Kontext ist das Ziel des COMPAIR Pilotprojektes zu verstehen, welche Auswirkung die Parkplatzentsiegelung auf die Luftqualität hat. Umgesetzt wird das durch einen wissenschaftlich fundierten Vorher-Nachher-Vergleich, der nur mithilfe von engagierten Bürger:innen durchgeführt werden kann.

Aktiv werden - für die Wissenschaft und den eigenen Kiez

Im Laufe des Workshops hat sich herauskristallisiert, dass die Motivation und Offenheit, mitzumachen, sehr groß sind, die Gründe je nach Person aber durchaus unterschiedlich. Zwei Personen sind beispielsweise sehr gut im Kiez vernetzt und freuen sich, sich über das Projekt noch stärker im Kiez einbringen zu können. Andererseits gab es technikaffine Teilnehmende (u.a. eine Mutter und ihr technikbegeisterter Sohn), die an Daten und Zahlen interessiert waren.

Nach den Präsentationen wurde es zum Schluss des Workshops interaktiv, denn die Beteiligten konnten dann die Luftmessgeräte ausprobieren. Mithilfe von Bedienungsanleitungen bastelten sie die Sensoren zusammen und visualisierten die Daten an besonderen Dashboards. Sie lernten dabei, wie sie mit kostengünstigen und doch leistungsstarken Luftmessgeräten Daten über die Luftqualität sammeln und darstellen können – und damit die Luft sichtbar machen.

Ansprechpartner

Ansprechpartnerin

Projekt-Website

Zur COMPAIR-Website

Weiterführende Informationen

Zur Website des Projekts Graefekiez