Stausee
© inter 3 GmbH

Wasser- und Energieinfrastruktur

Flexible Infrastrukturkopplungen und -nutzungen entwickeln

Die aktivierende Einbindung der Wasser- und Energie­verbaucher:innen, die inter­sek­torale Ver­bindung von Infra­strukturen und regionalen Ressourcen, aber auch die Dezentra­lisierung und Flexibi­lisierung von technischen Infrastruktur­systemen − das sind einige unserer Forschungs­ansätze für eine nachhaltige Ver- und Entsorgung.

Aktuelles

Klimaresiliente Infrastruktur: FLEXITILITY startet Umsetzung

Erprobt werden Betriebskonzepte für Wasserwiederverwendung und Trinkwasser-Zwischenspeicher.

Wolfen-Nord: Experimentelles Bauen meets Flexitility

Forum für innovative Quartiersentwicklung greift ressourcensparsame Ver- und Entsorgungslösungen auf.

Beitrag beim Urban Thinkers Campus 2022

Beim Urban Thinkers Campus 22 spricht Dr. Shahrooz Mohajeri zu kommunalen Betreiberpartnerschaften.

Projekte

Flexible Utilities: Umsetzungsphase für klimaresiliente Infrastrukturen

Lösungen, die in der F+E-Phase des Projekts FLEXITITY entwickelt wurden, gehen nun in die Umsetzung.

Kommunale Wasserpartnerschaften aufbauen

inter analysiert für die GIZ, wie die deutsche Wasserwirtschaft ihre Expertise international teilen kann.

Digitale Weiterbildungskonzepte für dezentrale Abwasseranlagen

Gemeinsam mit ATB WATER entwickelt inter 3 ein digitales LERNHAUS für iranische Fachkräfte.

In Zeiten des Klimawandels müssen wir die Wasserwirtschaft neu denken. Dabei können wir viel vom globalen Süden lernen.
Dr. Shahrooz Mohajeri
Geschäftsführer