Institut für Ressourcenmanagement
. .

Klimawandel – Anpassung - nachhaltige Landnutzung - Landwirtschaft - Zayandeh Rud – Iran – Desertifikation – Strategien – Vulnerabilität – GIZ – MENA - IKI

Nachhaltige Landnutzung und Anpassung an den Klimawandel am Unterlauf des Zayandeh Rud im Iran


© inter 3

Irans Wasserressourcen und deren Ökologie stehen sowohl aufgrund des Klimawandels als auch wegen der intensiven Wassernutzung in vielen Landesteilen unter Druck. Insbesondere die Landwirtschaft, aber auch häufiger die Industrie und nicht zuletzt wichtige Ökosysteme leiden in trockenen Perioden unter extremem Wassermangel. Es existieren sowohl Nutzungskonflikte zwischen den wassernutzenden Sektoren als auch Zielkonflikte wie etwa zwischen Ressourcenverbrauch und Ressourcenschutz.

Wassermangel gefährdet Leben am Zayandeh Rud

Dem Land fehlt es an Erfahrung, effektiven Organisationen und wirksamen Instrumenten für einen nachhaltigen Umgang mit seinen Umweltressourcen. Auch fehlt eine Strategie, um mit den immer wieder auftretenden Trockenheitsperioden und den damit verbundenen gesellschaftlichen Konflikten umzugehen.

Davon betroffen ist insbesondere das Einzugsgebiet des Flusses Zayandeh Rud, dem wichtigsten Oberflächengewässer im Zentraliran. Im letzten Flussabschnitt, der im Fokus des Projektes steht, wird das Wasser hauptsächlich von der Landwirtschaft genutzt. Die Region steht aufgrund von Trockenheitsperioden vor beträchtlichen ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen und hat daher großen Bedarf an regional angepassten, akzeptierten und umsetzbaren Lösungsansätzen für eine nachhaltige Land- und Wassernutzung sowie die Anpassung an den Klimawandel.

Suche nach Lösungsansätzen im Auftrag der GIZ

Das Vorhaben ist Teil des Schwerpunkts "Politikdialog und Wissensmanagement zu Niedrigemissionsstrategien, insbesondere zu erneuerbaren Energien, in der MENA Region" der Internationalen Klimaschutzinitiative, das die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH im Auftrag des Bundesumweltministeriums (BMUB) umsetzt.

Im Auftrag der GIZ erarbeitet das deutsch-iranische Team von inter 3 Lösungsansätze für die Anpassung der Landnutzung an den Klimawandel. Zentral sind dabei der Erhalt wichtiger Ökosystemdienstleistungen, der Lebensgrundlage der Bevölkerung sowie die Vermeidung der Wüstenausbreitung.

inter 3 analysiert zunächst die Auswirkungen von Wassermangel und Desertifikation im Unterlauf des Zayandeh Rud. Eine intensive Interviewkampagne mit lokalen Landwirten sowie Ergebnisse aus der Analyse von Satellitenbildern werden in eine Vulnerabilitätsanalyse einfließen. In Workshops mit Vertretern der verschiedenen Sektoren sowie der Betroffenen (z.B. Bauernverbände) werden daraufhin ein gemeinsames Problemverständnis sowie darauf aufbauend angepasste Landnutzungsstrategien erarbeitet. 

Übertragbare Ergebnisse erzielen

Das Ziel des Projekts ist die Erarbeitung von umsetzbaren Vorschlägen für ein nachhaltiges Landnutzungskonzept für die Region Roodasht am Unterlauf des Zayandeh Rud. Durch die gemeinsame und partizipative Umsetzung des Projekts sollen aber insbesondere auch in staatlichen Institutionen Kapazitäten aufgebaut werden, die zukünftig in der Lage sind, Lösungen zu erarbeiten, die allen Interessen gerecht werden. In diesem Fall heißt dies, die administrativen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen so zu verbessern, dass für die Landnutzer Anreize zum nachhaltigen Management gegeben werden. Partizipativ sollen Lernprozesse zwischen Entscheidungsträgern und Zielgruppen von der lokalen bis zur nationalen Ebene gefördert werden, um nachhaltige Wirkungen zu erzielen.

Projektname:
Erarbeitung von Strategien für eine nachhaltige Landnutzung zur Anpassung an den Klimawandel am Unterlauf des Zayandeh Rud

Ansprechpartner:
Dr. Shahrooz Mohajeri, Tel.: +49(0)3034347440
Wolf Raber, Tel.: +49(0)3034347457

Auftraggeber:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Ort:
Isfahan, Iran

Laufzeit:
2015-2017

Ansprechpartner

Dr. Shahrooz Mohajeri
Tel.: +49(0)30 34 34 74 40

Ansprechpartner

Wolf Raber
Tel.: +49(0)30 34 34 74 57
Projektübersicht:

"Sustainable Land Use in the Lower Reaches of the Zayandeh Rud River - Vulnerability Analysis" (inter 3 Studie 2018)

"Sustainable Land Use in the Lower Reaches of the Zayandeh Rud River - Action Plan" (inter 3 Studie 2018)