Institut für Ressourcenmanagement
. .

Aktuelles

Umfrage zum Thema Wasserwiederverwendung gestartet [17.11.2020]

Kläranlage Wittenberg

Dass Wasser auch in Deutschland immer knapper wird, haben die letzten Jahre eindrücklich gezeigt. Perspektivisch geht an der Wiederverwendung gereinigten Abwassers kein Weg vorbei. Doch was bedeutet das für die Betreiber von Kläranlagen? Darum geht es in der soeben gestarteten Umfrage. Erste Ergebnisse sind zum Jahrenende zu erwarten....mehr


inter 3 Kreislaufwirtschaftsexperte für Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung nominiert [05.10.2020]

Imagebild

Wolf Raber, Kreislaufwirtschaftsexperte bei inter 3, ist mit der von ihm mitentwickelten Bio-Raffinerie "Waste-to-Resource-Unit" für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis Forschung 2021 nominiert. Entwickelt wurde die Lösung zur ganzheitlichen Nutzung von Lebensmittelabfällen im Team in einem zweitägigen Ideenwettbewerb. Ab sofort kann per Online-Voting unter http://www.forschungspreis.de abgestimmt werden, welche der drei nominierten Ideen den Preis gewinnt....mehr


Online-Fachsymposium: Reinigung von Grund-, Oberflächen und Abwasser [28.09.2020]

Am 25. September fand das Online-Fachsymposium "Neue Adsorptionsmaterialien zur Reinigung von Grund-, Oberflächen- und Abwasser" mit rund 80 Teilnehmer:innen statt. inter 3 moderierte die interaktive Tagung, bei der Ergebnisse aus drei Projekten der BMBF-Fördermaßnahme MachWas präsentiert und diskutiert wurden....mehr


FLUSSHYGIENE: UBA stellt Ergebnisse zu Flussbadegewässern auf eigener Themenseite vor [31.08.2020]

Welche Möglichkeiten und Hürden bestehen, Flussbadegewässer einzurichten und zu bewirtschaften? Wie schützt man Badende bei kurzzeitigen Verschmutzungen? Und mit welchen Maßnahmen lässt sich die hygienische Badegewässerqualität in Flüssen erreichen? Die neue UBA-Webseite zum Thema Flussbaden gibt Antworten auf diese Fragen. ...mehr


Neu erschienen: Willkommene Perspektiven. Nachhaltige Stadtentwicklung durch Urban Design Thinking [23.07.2020]

Abbildung des Titels

Immer mehr Menschen leben in Städten - weltweit. Dort entscheidet sich, ob und wie die nachhaltige Transformation gelingt. Warum Ko-Kreation auch in der Stadtentwicklung an Bedeutung gewinnt und wie solche Prozesse mit Urban Design Thinking umgesetzt werden können diskutieren u.a. Susanne Schön und Helke Wendt-Schwarzburg in der soeben erschienenen Publikation am Beispiel des Mannheimer Projekts "Migrants4Cities"....mehr


Neuer Artikel zu Auswirkungen von Stadtentwicklungstrends auf das Sicherheitsempfinden [15.06.2020]

© A. Dierich

In der aktuellen Ausgabe der "Transforming Cities" diskutieren Sophie Allain und Axel Dierich potenzielle Wirkungen ausgewählter städtebaulicher Trends auf die subjektive Sicherheitswahrnehmung. ...mehr


Nachhaltige Bioökonomie: Den Wald per Blockchain gemeinwohlorientiert verwalten [11.05.2020]

Die Forstwirtschaft ist eine tragende Säule der Bioökonomie. Im Projekt terra1 untersuchte inter 3 gemeinsam mit dem FZI, Wuppertal Institut, Design Research Lab und Zebralog, wie gemeinwohlorientierte Entscheidungen zur Waldbewirtschaftung mithilfe digitaler Technologien getroffen und Debatten darüber angeregt werden können. Im Interview werden die Ergebnisse jetzt vorgestellt....mehr


Kurz gefasst:

Gemeinwohlorientierte Entscheidungsfindung per Blockchain. Mehr...

Unsere wissenschaftlichen Dienstleistungen